Aktuelles:

01.12.2016 09:53

Kick off meeting – Erasmus+ Project “CUVID – Curriculum Video”

Kick off meeting – Erasmus+ Project “CUVID – Curriculum Video” Projektnummer...


01.12.2016 09:40

Kick off meeting – Erasmus+ Project „Intercultural competence in VET for wood, metal and vehicle industry“

Kick off meeting – Erasmus+ Project „Intercultural competence in VET for wood, metal and...


CSR

Wirtschaftlicher Erfolg, der Schutz der Umwelt und das soziale Handeln stellen für die bit gruppe keinen Gegensatz dar. Im Gegenteil: Wir sind überzeugt davon, mit unseren sozialen und ökologischen Maßnahmen, eine langfristige und nachhaltige win-win Situation für unsere MitarbeiterInnen, unsere PartnerInnen, unsere KundInnen und selbstverständlich auch für uns als Unternehmen herstellen zu können.

So verstehen wir zum Beispiel unser Gesundheitsmanagement als Drehscheibe für die Bereiche Soziales, Umwelt und Technik, Gesundheit und Prävention, Corporate Communications und persönliche und fachliche Weiterentwicklung. Hierbei wurde auf mehreren Analyse- und Gestaltungsebenen eine umfassende Handlungsstrategie auf der Ebene Mensch – Organisation – Arbeit aufgebaut. Seit Jahrzehnten ist vor allem unser Gründer und Eigentümer, Stephan Sticher bekannt für sein außerordentliches Engagement in der Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen. So hat sich die bit gruppe im Jahre 2009 entschlossen einen eigenen gemeinnützigen Verein zu gründen, deren Mitglieder in allen Ebenen des Managements tätig sind. Unsere MitarbeiterInnen sind aktiv aufgefordert ihrer sozialen Verantwortung gerecht zu werden und finden mit dem Verein „bit social“ einen Zugang, um einfach und rasch helfen zu können. Wir legen großen Wert auf unsere Vorbildfunktion und wollen vor allem auch jüngere MitarbeiterInnen in diese Richtung sensibilisieren. Diese Grundhaltungen spiegeln sich auch in unserem Unternehmensleitbild wieder.

Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit wird durch eigens dafür verantwortliche MitarbeiterInnen in den laufenden Arbeitsprozess integriert und stetig begleitet. Unsere Unternehmensführung orientiert sich zunehmend an den Prinzipien der Salutogenese. Zur Unternehmenskommunikation werden unterschiedlichste Werkzeuge angewandt, die es uns ermöglichen auf allen Ebenen zu kommunizieren. Eine direkte, ehrliche und vor allem wertschätzende Kommunikation steht für uns hier im Mittelpunkt. Diese Werte werden in alle Führungsebenen getragen.